Home

Herzlich Willkomen auf KaneDesign. Hier finden Sie meine Arbeiten zu allen Webauftritten die ich bisher erstellt habe. Weiterhin können Sie in der Rubrik Tutorials einige Informationen zu HTML5, CSS3, PHP, RWD, JAVASCRIPT und JQUERY finden. Für Fragen und Meinungen steht Ihnen das Contact Formular zur Verfügung. Wenn Sie wissen möchtest, wer KaneDesign ist, dann werden Sie unter About Me fündig. Und nun wünsche ich Ihnen viel Spaß auf meiner Website

News

In diesem Bereich finden Sie die Aktuellen News zu KaneDesign selbst, aber auch zu Themen, welche die Webdesign Welt beschäftigen.

10.10.2017 // IT-SA 2017 in Nürnbergnext

Ja lange gab es keine News und Inhalte auf dieser Website, aber ich versuche wieder etwas mehr Zeit in diese zu stecken und von daher heute eine kleine Meldung aus meiner Umgebung und natürlich zum Thema IT. Ich war heute auf der IT-SA und habe mich über die neuesten Sicherheitsrichtlinien und Entwicklungen informiert. Wie jedes Jahr für mich ein MUSS. Die IT-SA ist Europas größte IT-Security Messe und eine der bedeutendsten weltweit. Ob Cloud, Mobile oder Cyber Security, Daten- und Netzwerksicherheit – Die Messe ist eine einzigartige Plattform für IT Sicherheitsbeauftragte, Entwickler und Anbieter von Produkten und Dienstleistungen rund um das Thema IT-Security. Die IT-SA findet vom 10. - 12. Oktober 2017 in Nürnberg statt.

Website: it-sa.de

09.03.2017 // Smooth Scrollingnext

Unter Tutorials findet man eine Anleitung zu einem Smooth Scrolling.

06.03.2017 // Neues RWD Designnext

KaneDesign wurde jetzt in RWD umgebaut, also alle Inhalte sind jetzt auch auf mobilen Geräten sichtbar. In den Tutorials sind einige neue Informationen hinzugekommen.

17.02.2017 // Die Politik stellt sich beim BND-Gesetz taubnext

Eine Nachricht, die mir zu Denken gibt.

Das neue BND-Gesetz ermöglicht dem Bundesnachrichtendienst einen vollen Zugriff auf Internetknoten. Im Interview mit Golem.de erläutert der frühere Verfassungsrichter Hans-Jürgen Papier, warum seine Richterkollegen in Karlsruhe dieses Gesetz nicht akzeptieren sollten.

Quelle: golem.de

24.01.2017 // China verschärft Internetzensurend

Viele Internetuser und Unternehmen nutzen in China eine Software, um die Blockade bestimmter Internetseiten zu umgehen. Dagegen möchte die Regierung nun schärfer vorgehen. Die Software darf nur noch mit staatlicher Erlaubnis angeboten werden. Die chinesische Regierung verschärft ihre Kontrolle über den Zugang der Bevölkerung zum Internet. Spezielle Software, mit der die Blockade bestimmter Internetseiten in China umgangen werden kann, darf künftig nur noch mit staatlicher Erlaubnis angeboten werden, wie das Technologie- und Informationsministerium mitteilte.

Quelle: tagesschau.de